Harry Potter-Fanfiction

So ihr Lieben,

nun ist es offiziell :) Ich habe mich grade im #Fanficition-Forum angemeldet. Warum? Weil bei mir alles vor 15 Jahren mit einer Fanfiction begann und deren erstes Kapitel könnt ihr nun genau dort lesen. Ich werde weiter fleißighochladen <3

Ich feiere das 20-Jahre-Jubiläum von Harry Potter also gebührend!
Ich habe einfach gemerkt, dass ich es brauch, ab und an, nur für "mich" zu #schreiben. Das, was mir gerade Spaß macht. Denn nur so komme ich auch bei allen anderen Projekten weiter und die Ideen sprießen :)
Wenn ihr #HarryPotter Fans seit, dann werdet ihr Spaß dran haben ;)
Hier der Link zu meinem Profil:

https://www.fanfiktion.de/s/5bdece95000a1d521fc2ca6b/1/Die-Magie-eines-ganzen-Lebens

Vertrag bei Agentur Ashera

Ihr Lieben, ich habe wundervolle Neuigkeiten!
Die Agentur Ashera vertritt mich nun offiziell in Sachen Literatur und wird ihr Bestes tun, meine Manuskripte an einen guten Verlag, und somit auch zu euch nachhause zu bringen. Zuerst wird sie sich meinem neuen Liebes/New Adult Roman "Gibt es Dich?" vornehmen und ich bin ganz gespannt, wo er landen wird.
Ich weiß immer noch nicht, wo mir der Kopf steht vor lauter Freude und werde heute unter anderem aus diesem Grund dolle feiern!
Danke an Alisha Bionda, die mich so herzlich aufgenommen hat.

 

Eure überglückliche
Jo Jonson

 

~ 23.05.2018 ~

Leipziger Buchmesse 2018

Wie lange habe ich davon geträumt und nun wird es tatsächlich Realität!

Diesen März bin ich zum ersten mal als Verlagsautorin auf der Leipziger Buchmesse anzutreffen und signiere euch meine Bücher, die im letzten Jahr im Eisermann Verlag Romance erschienen sind.

Ihr könnt mir bei dieser Gelegenheit alle Fragen stellen, die euch zu "Behind the Spotlights-Tages aus Licht" und "Lass mich fliegen wie die Kirschbaumblüten" einfallen. Auch rund ums Thema Schreiben und Autorsein stehe ich euch gern Rede und Antwort.

Ich freue mich wahnsinnig auf euch! Wo ihr mich wann antreffen könnt, findet ihr hier:

Die Zeit zwischen der Zeit

Los-Lassen

 

Losen und Lassen

 

 

 

Der 21. Dezember – das Julfest – ist immer wieder eine wichtige Gelegenheit vor der „Zeit zwischen der Zeit – den Raunächten“.

 

Jetzt können wir alle noch offenen Themen für uns klären, ehe wir in das neue Jahr eintreten. Setzt euch heute bewusst mit allem auseinander, was ihr noch nicht geklärt habt. Bezahlt in jedem Sinne alle offenen Rechnungen. Nur so hat das neue Platz, Einzug zu halten.

 

Es ist die längste Nacht des Jahres und in der Dunkelheit können wir auf das Licht hoffen.

 

Meine Gedanken sind heute besonders in der magischen Grabkammer von New Grange, die ich mir September ansehen konnte. Dort haben die alten Kelten eine Luke eingebaut, durch die das Sonnenlicht am Morgen des 21.12. jedes Jahr den Gang zur Grabkammer durchleuchtet und den Toten Licht spendet. Ein faszinierender Gedanke, oder?

 

Ich möchte heute genauso meine Dunkelheit erhellen – und ansehen. Ich löse mich emotional auch von meinem diesjährigen Projekt „Gibt es dich“, auch wenn es praktisch erst im Januar fertig wird und mache in meinem Kopf und Herzen Platz für das große Projekt 2018, welches ich beenden und endlich in die Welt hinaus tragen will.

 

Ich wünsche euch gesegnete Raunächte

 

Wir lesen uns nächstes Jahr und sehen uns hoffentlich auf der Leipziger Buchmesse

 

Eure Jo

 

 

 

~ 21. Dezember 2017 ~

 

 

 

#JoaufReisen

Meine lieben Sonnengeschöpfe,

 

September war ich in dem Ort, an dem Valentina, Darcy und Maureen auf mich warteten.
Die ersten zwei Teile meiner großen Fantasy-Trilogie habe ich ja mit Bravour gemeistert, doch die "Seherin" - Maureen - war mir noch zu fern.
Man sagt "Wenn du nicht mehr weiter weißt, hilft es, dorthin zu gehen, wo du schon einmal gewesen bist" Das habe ich getan. Ich habe beide Teile wieder und wieder gelesen, mich mit den Szenen um Maureen befasst, doch nie wollte sie mir ihre Geheimnisse offenbaren, darum galt dann für mich "Wenn du nicht mehr weiter weißt, geh dahin, wo du noch nie gewesen bist"
Und so ging es diesen Herbst für mich zu Maureen ins Magische Fanore, wo im wahren Leben schon längst kein Wald mehr steht, den es zu retten gilt. Doch auf den Klippen von Moher sangen mir die Steine ein Lied von längst vergangenen Zeiten und einer Priesterin, die im blauen Gewand diese Klippen entlang schritt...

Ich habe einen Reiseblog für euch errichtet, wo jeden Mittwoch tolle Eindrücke auf euch warten. Habe ich die nötige Inspiration gefunden? Ich denke schon ;) 2018 beende ich "Gesandte des Meeres" und somit meine "Geschöpfe der Sonne"-Trilogie.

In Liebe und Faszination
Eure Jo

 

~07.12.2017~

 

Teil 2 von Fantasy-Trilogie gepackt!

Meine Lieben, es ist endlich geschafft! Der zweite Teil meiner Geschöpfe der Sonne - Trilogie reckt sein Köpfchen im wahrsten Sinne des Wortes wie der Phönix aus der Asche empor!
Nun gönne ich mir eine wohlverdiente Pause von der Trilogie, ehe ich mit neuer Energie in den letzten Teil starte, bei dem mir meine Irland-Reise sehr, sehr helfen wird!
Unterdessen werde ich mich mit meinen zwei Verlagsprojekten bei Eisermann beschäftigen (Korrekturat, Titel auswählen, Marketing), von denen das erste vorraussichtl. am 1. Junii 2017 erscheinen wird. Dazu halte ich euch noch auf dem Laufenden!
Ich könnte die ganze Welt umarmen. Was für ein GEfühl, ein so schwieriges und langwieriges Projekt in einer schlimmen Lebensphase endlich endlich gemeistert zu haben!!!!!

Eure Jo

 

~ 30.03.2017~