Gesandte des Feuers

BAND 2 – GESANDTE DES FEUERS
UMFANG (Zeichen incl LZ): Ca. 700.000 Zeichen

Die schöne Darcy Riddock lebt in dem kleinen irischen Dorf Fanore. Von Kindesbeinen an träumt sie von fernen Ländern und einem Mann, der ihr die Sterne vom Himmel holt. Als Kellnerin im hiesigen Pub liebt sie es, den Geschichten der Reisenden zu lauschen und wartet darauf, eines Tages Teil einer dieser Geschichten sein zu können.

Als der attraktive Amerikaner Tony Weather in ihr Leben tritt, ahnt Darcy schon, dass dies der Anfang einer solchen Geschichte sein könnte. Doch Tony ist nicht wie andere Männer. Nicht nur, dass er ihr nicht sofort zu Füßen liegt, ihn umgibt auch ein Geheimnis, welches ihn für Darcy unwiderstehlich werden lässt.
Aber kurz nach seiner Ankunft bricht Unruhe im Dorf aus. Brennende Scheunen und Häuser setzen die Bevölkerung in Angst und Schrecken. Je mehr Zeit ins Land geht, in der die Brände nicht aufgeklärt werden, desto mehr Unruhe kommt auf. Befindet sich der Brandstifter in ihren eigenen Reihen?
Darcy hat eine geheime Macht in sich, die sie mehr fürchtet als die Alpträume, die sie ihr Leben lang schon hat – die Macht des Feuers. Eine Macht, der sie sich nun stellen muss. Doch bald steht sie vor ihren Grenzen. Soll einer der Menschen, der ihr am nächsten steht tatsächlich für die Brände verantwortlich sein?
Als die Gefühle für Tony immer stärker werden, brechen sich mehr und mehr Erinnerungen aus einem früheren Leben in Darcy Bahn und bringen Licht ins Dunkel. Erst in letzter Sekunde erkennt sie, dass sie schon einmal vor genau derselben Bedrohung gestanden hat. Wird es ihr dieses Mal gelingen, ihrem Tod zu entgehen?